Sie sind hier: Startseite » Die Müritzquerung

Das Projekt Müritzquerung

  • Das Projekt

    Mit Müritz extrem, der Müritzquerung auf der längsten Achse wollte die DRK Wasserwacht für die Schwimmfähigkeit an der Mecklenburgischen Seenplatte werben und die Region für Schwimmunterricht von Kindern sensibilisieren. Die Rettungsschwimmer wollten Teamcharakter der Wasserwacht leben und eine starke Gemeinschaft präsentieren. Daraus wurde ein einmaliges Projekt, was nicht einmalig bleiben sollte. Im Juli 2016 haben sechs Rettungsschwimmer der Wasserwacht Müritz mit der ersten Müritzquerung den größten deutschen Binnensee auf seiner längsten Achse schwimmerisch bewältigt.

  • Die Strecke

    Die Marina Buchholz (im Müritzsee) als Startpunkt, weiter über Vipperow (durch den Müritzarm), an Röbel vorbei (durch die Außenmüritz), Klink im Blick (durch den Müritzhals) und schließlich bis nach Waren (Müritz) zum Volksbad führte die 30 Kilometer lange Schwimmstrecke der Müritzquerung.

  • Die Eindrücke